Raspberry PI als UKW-Sender

Auf der Homepage des DARC war vor kurzem ein Artikel wo ein Projekt vorgestellt wurde, das den Raspberry PI in einen UKW Transmitter umfunktioniert. Das Ganze ist extrem simpel - man benötigt hier nur einen Raspberry PI, ein Stück Kabel und einen freien GPIO-Pin (ideal Pin 4).

P1010849Diese Lösung entstand durch ein Schulprojektes an der Imperial College Robotik Society in London und der Code ist kostenlos verfügbar und braucht einfach nur auf den Raspberry kopiert zu werden. Anschließend kann eigentlich direkt losgelegt werden. Schön ist, dass die Trägerfrequenz zwischen 1 MHz und 250 MHz in 0.1 MHz-Schritten frei wählbar ist. Die Frequenz kann bei dem Programmstart mitgegeben werden:

 sudo ./pifm SOUNDDATEI FREQUENZ 

Also zum Beispiel:

 sudo ./pifm music.wav 50 

Die Anwendung kann dabei nur 16 bit mono wav Dateien abspielen.

Die Reichweite (mit Antenne) ist beträgt dabei schon mehrere Meter - Ohne Antenne funktioniert das Ganze nur in unmittelbarer Umgebung.

Im Bereich Funk lassen sich mit dem Raspberry PI noch viele weitere Vorhaben verwirklichen. Auf der 58. UKW-Tagung am Samstag den 14 September in Weinheim, gibt es ein paar Vorträge, auch speziell zum Bereich Amateurfunk; - zum Beispiel einen Vortrag von Stefan Huepper, DH5FFL mit dem Titel Amateurfunk-Anwendungen mit dem Raspberry Pi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.